Asiatische Lebensmittel

Die asiatische Küche hält eine Menge kulinarischer Leckerbisssen bereit, Kräuter, Zutaten und Gewürze spiegeln eine köstliche Essensvielfalt wider. Monotonie in der Küche Fehlanzeige, Rezeptideen aus Asien bringen asiatisches Flair auf die Teller. Dank der passenden Würzmischung präsentiert sich die Länderküche aus Asien in einem kulinarischen Gewand, das gut bei den Genießern ankommt. Thailand, Indien, Japan, oder China, das gemeinsame Essen verbindet die Kulturen. Vielseitig und leicht nachzukochen sind die Rezpte, wer es sich jetzt zu Hause gemütlich machen möchte, kann sich durch asiatische Rezeptidee jeden Tag verschönern. Ein wichtiges Grundnahrungsmittel sind die Nudeln, der Reis gehört ebenfalls zur Länderküche Asiens mit den kulinarischen Überraschungen.

Schnelle Nudeln aus Asien genießen

Asiatische Nudeln gehören zu den schnellen Nudeln, an fast jeder Ecke kann man sie kaufen. In heißem Wasser oder in Brühe eingeweicht sind sie in Minutenschnelle fertig zum servieren. Wok-Gerichte mit Nudeln sind beliebt in der asiatischen Region, Ei und Gemüse sowie Soba- oder Glasnudeln werden angeboten. Heiße Platte mit Gemüse asiatischer Märkte bieten verschiedene Nudelsorten. Reismehl ist ist die Grundzutat aus der die asiatischen Nudeln sind und nicht aus Hartweizen wie in Deutschland. Mungobohnenstärke oder Algenarten werden mit dem Reismehl vermischt und machen das Ganze zu einer Spezialität mit der asiatischen Konsistenz . Die Konsistenz der deutschen Nudeln ist anders, dadurch fällt die asiatische Nudel sofort angenehm auf. Schweinefleisch wird überwiegend mit Mie-Nudeln serviert, Glasnudeln sind das Fundament für die Beilage als leckerer Salat.

Heiße Sommermonate und abgekühlte Soja-Nudeln?

Asiatische Märkte kommen ohne die lecken Nudeln mit den vielseitigen Möglichkeiten der Zubereitung nicht aus. Es gibt eine Fülle an Speisen, die sich beliebig kombinieren lassen. Hauchdünne Fäden, aus Nudeln oder extrem breit. die Vielfalt der Nudelformen ist breit gefächert. Mit einem Dip aus Dashi, dem japanischer Fischfond und schmackhafter Sojasauce werden Soja-Nudeln in den heißen Sommermonaten zum Abkühlen serviert. Erfrischende Sommersalate lassen sich mit der Sōmen-Nudeln zubereiten. Eine elastische Konsistenz haben die cremeweißen Udon-Nudeln, Japan und Korea haben die Nudeln auf dem Speiseplan. Suppen bekommen durch die Udon-Nudeln eine besondere Note, die sich auf den Gesichtern der zufriedenen Restaurant-Gäste widerspiegeln. Die asiatische Küche hält eine Menge an Überraschungen parat, jeden Tag lässt sich der Speiseplan durch asiatische Rezeptideen mit der passenden Gewürzmischung geschmacklich bereichern.

Gewürzmischungen aus Asien probieren?

Die vietnamesische Küche erlebt einen Boom, Nudel-Bowl oder leckere Sandwiches lassen sich in den Ernährungsplan einbauen. Thailändische Küchenrezepte haben ebenfalls eine würzige Note durch die Currypaste, China, Indien oder Indonesien geben würzige Impulse, die die thailändische Küche bereichern, ohne dass die tjhailändischen Eigenheiten verloren gehen. In der japanischen Küche wird gut gewürzt, das kunstvolle Anrichten der perfekt gewürzten Speisen weckt die Vorfreude auf mehr Genuss. Chinesische, indische oder portugiesische Gewürzimpulse geben dem japanische Gesamtrahmen auf dem Teller beispielsweise durch die chinesische Austernsauce eine unverfügbare gewürzten Geschmacksnote. Regionaltypische Spezialitäten der chinesischen Küche bekommen durch die regionale Gewürznote den nötigen Pfiff. In der indischen Küche ist die gesamte Bandbreite der vegetarischen Kost zu finden, die durch eine Würze auf Fernost und aromatische Gerichte mit Fisch, Fleisch kulinarisch belebt wird.

Asiatische Leckerbissen mit den Würz Soßen

Aromatische Rezeptideen werden durch Ingwer aus der Familie der Ingwergewächse als aromatische Wurzel und andere Gewürze geschmacklich intensiviert, Würz Soßen beleben den kulinarischen Alltag. Asiatische Spezialitäten bzw. Leckerbissen lassen sich auch in Europa in den Speiseplan einbauen, um mehr kulinarische Vielfalt zu erleben. Typisch asiatische Gewürzmischungen wie Kurkuma Kräuter oder Koriander geben den Gerichten eine Würz Note, die unverwechselbar ist. Thai-Basilikum, Kardamom Gewürz oder asiatische Kräuter wie Koriander beleben die thailändische Küche. Folgende Gerichte lassen sich in den eigenen Speiseplan einbauen, um beispielsweise durch die Asia Wok-Gewürzmischung die Vielfalt der asiatischen Gerichte und die fernöstlichen Aromen in die deutsche Wohnstube zu zaubern:

  • Thai-Curry-Mousse mit Mangoragout
  • Chinesische Pancakes gefüllt mit Lauchzwiebeln
  • Asia Grillhähnchen rotes Brathähnchen-Curry
  • chinesische Pfannkuchen mit Lauchzwiebeln#
  • Kokos Suppe
  • gebratene Erdnuss-Teigtaschen
  • Baby Pork Ribs in süß-würziger-BBQ-Sauce
  • indonesischer Gemüseeintopf
  • Garnelen in Kokosmilch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.